Gesamt: 364786     Heute: 192     Gestern: 299     Online: 3     ... mehr
Maretzeu    
Benutzer: 
Passwort: 

Lastforum toptopic topmember
»*Pimmel*Bude*: TeamSpeak 3 IP: 46.20.46.83:10073 Battlefield 1 Erscheint am 21. Oktober 2016 für Xbox One, PlayStation 4 und auf Origin für PC Epische Schlachten Kämpfe an der Küste Italiens oder in den Wüsten Arabiens. Erlebe das klassische Battlefield-Gameplay in einer Kampagne voller Abenteuer oder nimm an epischen Multiplayer-Schlachten für bis zu 64 Spieler teil.
PB Logo - Startknopf

zo4b75nc

Menü
News / Startseite Links / Verlinkung Rules / HP-Regeln Forum / Offizielles Kalender / Termine Meine Freundesliste Event & Bildergalerie Pimmel Bude Video`s Gästebuch / Eintragen Fightus / Spiel-Anfrage Übersicht / Information Downloads / Nützliches Mitglieder / Homepage Kontakt / Hilfe & Support Pimmel Bude-Cup / Spiele Vip-Slot BF4 Server Mieten Impressum / Urheber-usw:
Shoutbox
12.9.2016/ 20:41 maberlin:
Dirk alles gute zum B-Day :yahoo:
22.5.2016/ 08:50 maberlin:
Alles gute Taze zum Geburtstag
18.5.2016/ 14:09 maberlin:
Alles Gute Praxe zum B-Deay
17.4.2016/ 16:46 maberlin:
Allers gute whitelight :prost:
14.4.2016/ 17:24 TaZe_AmaZe:
Alles Gute Leo, du lieber Österreich er :*lol*: :*lol*:
18.3.2016/ 12:47 aeeglNr:
bis Donnerstag ! Schönen Urlaub :tongueout:

Es ist der: 19.11.2018
um 17:18
Deine IP: 54.82.79.137
wird gespeichert
Archiv
Geburtstag
mikonius hat am 21.11.2018 Geburtstag
 
Du3sTePZz hat am 28.11.2018 Geburtstag
 
Master hat am 05.12.2018 Geburtstag
Top Member
postings: 268
Germany.gif maberlin (35)

postings: 107
Austria.gif praxe01 (26)

Banner
  Forum » Öffentliches Forum » BF Diskussionsforum » Battlefield 1 (Beta): Minimale System
 

Battlefield 1 (Beta): Minimale System
maberlin
Level_12

User Pic

Posts: 268
# 06.09.2016 - 22:35:02
    zitieren



Battlefield 1 (Beta): Minimale Systemanforderungen sehen starke CPU vor

Nach dem Start der Open-Beta von Battlefield 1 hat EA etwas verspätet die Systemanforderungen nachgereicht - jedenfalls die minimalen. Bleiben die Voraussetzungen an Grafikkarte und Speicher gegenüber Star Wars Battlefront noch unverändert, muss die CPU deutlich leistungsstärker sein. Vier schnelle oder sechs langsamere Kerne sind nötig.

Battlefield-Insider können die Open-Beta von Battlefield 1 bereits seit Dienstag spielen, alle anderen durften Mittwoch loslegen. Die Systemanforderungen haben Publisher Electronic Arts und Entwicklerstudio DICE unüblicherweise noch nicht zum Start bekannt gegeben. Zumindest im Falle der minimalen Voraussetzungen wurde das jedoch gestern nachgeholt. Auch wenn es nicht zum selben Franchise gehört, lässt sich Battlefield 1 technisch am ehesten mit Star Wars Battlefront vergleichen, dem letzten auf der Frostbite-3-Engine basierenden Shooter, der ebenfalls von DICE stammt.

Auf Seiten der Grafikkarte bleibt alles unverändert. Besitzer einer Geforce GTX 660 oder Radeon HD 7850 (beziehungsweise R7 265, R7 370) sollen die Open-Beta von Battlefield 1 spielen können. Es reichen weiterhin 8 GiByte RAM aus, wobei die Vorabversion 10 GByte Speicherplatz auf dem Datenträger einnimmt (das finale, komplette Spiel wird natürlich deutlich größer).

Überraschend sind allerdings die minimalen Systemanforderungen an die CPU. Dort soll es wahlweise ein Core i5-6600K (4 Kerne, 4 Threads, 3,5 - 3,9 GHz) oder ein FX-6350 (3 Module, 6 Integer-Kerne, 3,9 - 4,2 GHz) sein. Letzterer zeigt, dass DICE Vertrauen in seine Mehrkernoptimierung hat. Die DirectX-12-Implementierung wird noch als experimentell ausgeschrieben, die Systemanforderungen werden also für DirectX 11 gelten. Zudem finden die Optimierungsarbeiten in den letzten Monaten und Wochen statt, sind also noch im vollen Gange. Für die Open-Beta wird man sich also mit einem Polster absichern wollen. Die große Sinai-Map wird ihr Übriges an die Anforderungen beitragen.

Unsere Messungen haben gezeigt, dass DirectX 12 Battlefield 1 schon jetzt auf die Sprünge helfen kann, wenn man im CPU-Limit hängt. Ein FX-8350 hat im absoluten CPU-Limit (720p, 1× AA/AF) durchschnittlich 126 statt 85 Fps ausgespuckt. Spieler mit einer schwächeren CPU können also den DX12-Renderpfad ausprobieren. Im GPU-Limit ist DirectX 11 hingegen noch deutlich performanter.



Wer zuerst kommt malt zuerst, wer danach kommt malt drüber
All rights reserved by *Pimmel*Bude*   © Design by Maretz.eu - Digital Art   CMS by ilch.de